Schatten über Content

WKR Audi RS 3 Sportback

Mit dem Ur-Quattro fing 1985 alles an und seither hat uns die Faszination Auto nicht mehr losgelassen. Audis erstaunlicher Imagewechsel in Richtung Sport. Fulminante Performance im kompakten Format – der RS 3 Sportback ist das jüngste Mitglied der dynamischen RS-Familie von Audi. Die RS Modelle bilden die Speerspitzen ihrer jeweiligen Baureihen – der RS 3 Sportback, eine Entwicklung der quattro GmbH, brachte diese dynamische Philosophie in die Kompaktklasse. Das geballte Potential des RS 3 Sportback ist schon auf den ersten Blick erkennbar.

Damit geben sich die in Abenberg ansässigen Tuner-Spezialisten der Firma WKR mit ihrem Chef Michael Lorz aber nicht zufrieden. Sie zünden ein Power-Upgrade für den RS 3 Sportback Muskelprotz und der Ingolstädter saust noch eine Spur schneller ums Eck. Gute Nachrichten also für alle PS-Freaks und ein wahres Fest für die hiesige Tunerbranche. Die nach der Optimierung erstarkte Leistung klettert auf überragende 420 PS und eindrucksvolle 560 Nm und ist im Vergleich zur Serie (340 PS und 450 Nm) eine ordentliche Ansage von WKR. Dabei katapultiert sich der Audi in 4,0 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und seine Höchstgeschwindigkeit endet erst bei 295 km/h (bei der Serie endet der Vortrieb im elektronischen Begrenzer von 250 km/h). Während der Fahrt zeigt der RS 3 seine Stärken sowohl auf der Autobahn, als auch im Stadtverkehr sowie auf kurvigen Bergstraßen. Für alle Strecken bietet der leistungsgesteigerte Audi jetzt das richtige Programm. Das sanfte Gleiten auf der Autobahn meistert er ebenso wie den dichten Stadtverkehr mit Stop and Go und die Bergstraßen mit ihren Spitzkehren. Der WKR RS 3 Sportback ist ein Fahrzeug für alle Lebenslagen – aber vor allem dann, wenn man es dynamisch, sportlich und vor allen Dingen schnell mag. Der Sportback ist 4,30 Meter lang, 1,79 Meter breit und 1,40 Meter hoch. Das Leergewicht beträgt 1.575 Kilogramm und sein Gepäckraum fasst im Grundmaß 302 Liter, mit umgeklappten Rücksitzlehnen sindces stattliche 1.032 Liter.

Der ganze Innenraum inklusive des Dach himmels ist in Schwarz ge halten. Die Einstiegsleisten, der Drehzahlmesser, die Sitze, das Lenkrad und der Wählhebel der Siebengang S tronic tragen RS 3 Schriftzüge. Die Pedale glänzen in Aluminiumoptik. Die tief montierten Sportsitze mit ihren kräftigen Wangen führen den Körper exzellent. Sie tragen Bezüge in Leder Feinnappa mit silbernen Kontrastnähten.

Möchten Sie sich von der Leistungsfähigkeit des Tunings selbst überzeugen? Erste Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0 91 78/90 50 03. Für die Bereitstellung unseres Testwagens bedanken wir uns beim Audi Zentrum Nürnberg-Marienberg, Marienbergstraße 88, 90411 Nürnberg, Tel. 09 11/54 03-0.

Für weitere Fragen zur Motor-Optimierung und Chiptuning wenden Sie sich bitte an unsere Filialen Abenberg bei Nürnberg, Starnberg bei München, Lauenburg bei Hamburg, Cellatica bei Brescia (Italien) und Moskau (Russland).

Frankens Auto&Biker Journal 11/2011
 - WKR Audi RS 3 Sportback - Schatten über Bild in der rechten Spalte

Chiptuning WKR
WKR Audi RS 3 Sportback

Motor:
Reihen-Fünfzylinder

Leistung:
Serie: 340 PS
WKR: 420 PS

Max. Drehmoment:
Serie: 450 Nm
WKR: 560 Nm

Höchstgeschwindigkeit:
Serie: 250 km/h (abgeregelt)
WKR: 295 km/h

Beschleunigung von 0 auf 100 km/h:
Serie: 4,6 Sekunden
WKR: 4,0 Sekunden

Leistungssteigerung WKR:
Euro 1.275,- inkl. Montage, MwSt. und Garantie

Schatten unter Content