Schatten über Content

WKR Mercedes SLS AMG

Automobile Faszination und Hightech auf höchstem Niveau: Dafür steht der Mercedes- Benz SLS AMG. Der Sportwagen begeistert mit puristischem Design, konsequentem Leichtbau und überlegener Fahrdynamik. Zwar ist der SLS AMG mit seinen 571 PS unter der Haube und den Flügeltüren weder untermotorisiert noch unauffällig. Potenzial zum „Steigerung der Leistung“ gibt es aber immer. Überzeugt ist der in Abenberg ansässige Traditionstuner WKR mit Chef Michael Lorz von jedem seiner getunten Autos. Rollt der aufgemotzte Bolide vom Hof der Firma, lassen sich die Mannen mit offizieller Aufmotz-Lizenz aus der Reserve locken.

Aktuell sorgt der SLS AMG für Gesprächstoff bei der Firma. Vollgas kündigen die Tuner mit dem zu erwartenden Motortuning an. Damit zeigt uns das Unternehmen hautnah, wie man einen SLS AMG perfekt in Szene setzt. Mittels eigens entwickelten Leistungskit erhielt der Achtzylinder 600 PS statt seiner serienmäßigen 571 PS verpasst. Sein Drehmoment steigt dabei auf 690 Nm (Serie: 650 Nm) an. Der gepuschte Schwaben-Pfeil ist scharf und hat Biss. Kurz durchatmen, mit dem rechten Fuß das Gaspedal voll durchtreten und den linken Fuß von der Bremse nehmen. Sein Klang ist herrlich komponiert, von dunklem Grollen im Leerlauf, über motivierendes Sägen in der Drehzahlmitte bis zum harten Schrei an der Drehzahlgrenze. Während der Fahrt kommen sowohl sportliche als auch auf Komfort wert legende Fahrer zu ihrem Recht. Die Nadel des Drehzahlmessers schnellt rasant nach oben. Kein Wunder, dass der Renner aus dem Stand in nur 3,6 Sekunden (Serie: 3,8 Sekunden) von 0 auf 100 km/h beschleunigt und scheinbar überhaupt keine Probleme damit zu haben scheint, seine Potenz auf die Straße zu bringen. Nur am Rande sei erwähnt, dass die Höchstgeschwindigkeit nun bei enormen 325 km/h (Serie: 317 km/h) liegt. Er hängt bissig am Gas, will immer mehr und belohnt den Piloten mit grenzenlosem Vorwärtsdrang. Bei der Gestaltung des Interieurs ließen sich die Mercedes-Benz Designer vom Flugzeugbau inspirieren – sofort werden Assoziationen an ein Flugzeugcockpit geweckt. Prägendes Stilelement ist die Instrumententafel, die in Form eines kraftvoll gespannten Flügelprofils für optische Breite sorgt. Markant in die Instrumenten - tafel integriert sind die in „Silver Shadow“ galvanisierten Belüftungsdüsen mit justierbarem Düsenkranz – ihre Form erinnert an die Triebwerke eines Jets. Als zentrales Element zwischen den beiden mittleren Lüftungsdüsen im Cockpit ist das Multimediasystem COMAND APS mit 7-Zoll- Bildschirm integriert. Die konkav geformten Innenverkleidungen der Flügeltüren, die hohen Bordkanten und die kräftigen Seitenschweller runden den Cockpit-Eindruck ab.

Möchten auch Sie Ihrem Traum von einem getunten Automobil näher kommen? Erste Informationen hierzu erhalten Sie telefonisch unter Tel.-Nr. 0 91 78/90 50 03. Die Leistungssteigerung wird direkt in Abenberg durchgeführt. Anschließend kann sofort eine Probefahrt im eigenen Fahrzeug erfolgen! Für die freundliche Bereitstellung unseres Testwagens bedanken wir uns bei dem Autohaus Löhlein, In der Lach 76, 90530 Wendelstein, Telefon 0 91 29/4 05 50.

Für weitere Fragen zur Motor-Optimierung und Chiptuning wenden Sie sich bitte an unsere Filialen Abenberg bei Nürnberg, Starnberg bei München, Lauenburg bei Hamburg, Cellatica bei Brescia (Italien) und Moskau (Russland).

Frankens Auto&Biker Journal 04/2011
 - WKR Mercedes SLS AMG - Schatten über Bild in der rechten Spalte

Chiptuning WKR
WKR Mercedes SLS AMG

Motor:
Achtzylinder V-Motor

Leistung:
Serie: 571 PS
WKR: 600 PS

Max. Drehmoment:
Serie: 650 Nm
WKR: 690 Nm

Höchstgeschwindigkeit:
Serie: 317 km/h
WKR: 325 km/h

Beschleunigung von 0 auf 100 km/h:
Serie: 3,8 Sekunden
WKR: 3,6 Sekunden

Leistungssteigerung WKR:
Euro 2.998,- inkl. Montage, MwSt. und Garantie

Schatten unter Content